2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga: Hot Rolling Bears Essen – Letzter Spieltag bei BBC Warendorf

In der 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga reisen die Hot Rolling Bears Essen nach ihrem vorzeitigen Klassenerhalt (wie berichtet) gelöst und entspannt am letzten Saisonspieltag zu BBC Warendorf:

Samstag, 24. März, 17.30 Uhr,

BBC Warendorf – Hot Rolling Bears Essen,

Sporthalle Josefschule, Kapellenstraße 27, 48231 Warendorf,

Zufahrt (für Navi) über Justus-Möser-Straße.

 

Im Hinspiel gab es für die Bears in eigener Halle eine 47:58-Niederlage; eine logische Folge der damaligen Spielweise: Keine geschlossene Mannschaftsleistung, viele Einzelaktionen, geringe Korbausbeute.

Das mittlerweile zwangsläufig auf fünf Spieler reduzierte Bears-Team um Trainer Markus Pungercar hat sich in den letzten Wochen zu einer echten Mannschaft entwickelt. Trotz begrenzter Wechselmöglichkeiten haben sich die „fünf Musketiere“ der Aufholjagd um den Klassenverbleib gestellt. Jeder kämpfte für Jeden, die taktischen Vorgaben wurden konsequent eingehalten. Resultat: Vorzeitiger Klassenerhalt.

Nun wollen sich die Fünf zum Saisonabschluss noch einmal ordentlich präsentieren, am besten mit einem Sieg. Dasselbe gilt auch für den Gastgeber. Die Mannschaft von Trainer Marcel Fedde hat sich in der Tabelle im Mittelfeld festgesetzt und will sich ebenfalls mit einer guten Leistung aus der Saison verabschieden.

An diesem letzten Spieltag tummelt sich die komplette Bären-Familie in Warendorf. Das Nachwuchs-Team von Trainer Mark Möhlen bestreitet in der Rollstuhlbasketball-Landesliga die letzten beiden Saisonspiele: um 13 Uhr gegen RBG Dortmund 2 und um 15 Uhr gegen BBC Warendorf 3.

Rainer Grebert

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.