Voller Erfolg der Strauße – 2x Deutscher Meister und Aufholjagd in der Bundesliga gestartet

Mit drei Deutschen Meistern und statt zwei nur noch einem Punkt Rückstand in der Bundesligatabelle melden sich die Spielerinnen und Spieler des 1. SGC Essen 2010 e.V. zurück in der Heimat. Die 5. Deutschen Doppelmeisterschaften im Swingolf sowie der dritte Bundesligaspieltag fanden vom 9. bisJuni in Waabs statt.

Voll Erfolg blicken die 25 Spielerinnen und Spieler aus Essen auf ein schönes und spannendes Turnier zurück. Darunter befinden sich drei Deutsche Meister aus Essen, die in einem harten und aufregenden Kampf um die Platzierungen alles gegeben haben – und belohnt wurden:

  • Deutscher Meister im Doppel der Kategorie „SH1“ sind Christian Stöber und sein Partner Thomas Seppmann
  • Deutscher Meister im Doppel der Kategorie „Mixed“ dürfen sich Annika Bankmann und ihr Doppelpartner aus dem Harz, Torben Hase, nennen

Trotz Anspannung und einem punktgleichen Stand nach zwei von drei Runden konnten Bankmann/Hase den ersten Platz verteidigen und siegten vor Goldenbaum/Stoltz (SGG Schwansen) und Kleiber/Kleiber (SGC Harz). „Wir sind überglücklich darüber, dass wir in diesem Jahr auf dem Treppchen gelandet sind“, so Bankmann. „Im vergangenen Jahr waren wir vierter und hatten uns viel vorgenommen. Dass es am Ende das oberste Treppchen wird, hatten wir nicht erwartet. Die Konkurrenz war stark und die letzte Runde eine emotionale Herausforderung“, so Bankmann weiter. „Torben und ich waren ein super Team, haben uns bestens ergänzt und konnten uns aufeinander verlassen, es hat riesigen Spaß gemacht mit ihm den Titel einzufahren“, schwärmte die Essenerin.

Auch Stöber/Seppmann konnten ihren Spitzenplatz weiterhin für sich beanspruchen und gewannen vor Schweizerhof/Steenblock (Essen/SGG Schwansen) und Senf/Grall (Allgäu-Bodensee) die Herrenkategorie SH1. Alle vorhandenen Kategorien wurden am Ende mit Essener Beteiligung besetzt. Für die Deutsche Meisterschaft im Einzel, die im Juli in Essen ausgetragen wird, eine gute Generalprobe.

Am Samstag fand außerdem der dritte Bundesligaspieltag statt, zu dem die Essener mit 2 Punkten Rückstand auf den derzeit führenden Club aus Westenholz angetreten sind. Auch hier konnten die Essener aufholen und liegen nun mit nur einem Punkt zurück. Das Rennen um den Titel wird dadurch noch einmal spannend. Dazu beigetragen hat unter Anderem Sebastian Winzen, der mit nur 69 Schlägen eine hervorragende Runde spielte. Renate Luce und Johann Ritosek konnten in ihren Kategorien überzeugen und belegten den jeweils ersten Platz. Der nächste Spieltag findet auf dem heimischen Platz in Essen statt – ein Sieg der Strauße ist hier Pflicht.

1. SGC Essen 2010 e.V.

 

Bild: © Rolf Triebel

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *