6. Kupferdreher Dressurtage auf dem Deilmannhof

Traditionell findet am ersten Septemberwochenende wieder das Reitturnier des Reiterverein Zieten Kupferdreh statt. Von Freitagmittag bis Sonntagabend wird knapp 800 mal die Startglocke ertönen, wenn die Reiterinnen und Reiter aus ganz NRW mit ihren Pferden in Dressurprüfungen bis zur höchsten nationalen Klasse S an den Start gehen. Aber auch der reiterliche Nachwuchs soll nicht zu kurz kommen, weshalb mehrere Wettbewerbe für die kleinen Reiterinnen und Reiter im Angebot sind (Samstag- und Sonntagnachmittag).

Bereits am Freitag geht es darum, sich in der Dressurprüfung der Klasse M für die Kür am Samstagabend zu qualifizieren. Dann dürfen sich die Zuschauer begeistern lassen: Im Ambiente des historischen Deilmannhofs werden die Teilnehmer ihre Pferde in  der Dressurkür der Klasse M zu Musik unter Flutlicht vorstellen (Samstagabend ab 20.30 Uhr).

Weitere Highlights sind die Dressurprüfung der Klasse M** am Samstag ab 15.30 Uhr und die Dressurprüfung der Klasse S am Sonntag ab 15.00 Uhr.

Der Reiterverein Zieten ist außerdem Ausrichter einer Qualifikation zum Essener-Ü35-Brauksiepe-Goldschmiedemanufaktur-Cup, wobei es für die Reiterinnen und Reiter gilt, ein Ticket für das Finale im Dezember zu lösen.

Und ein wenig gesprungen wird bei den Dressurtagen auch! In der Kombinierten Prüfung der Klasse A stellen die Reiterinnen und Reiter ihre Pferde zunächst in einer Dressuraufgabe vor, bevor sie dann einen Springparcours absolvieren müssen (Sonntag, ab 9 Uhr).

Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Genauer Zeitplan und Anfahrtsskizze im Internet unter: www.reiterverein-zieten-essen-kupferdreh.de und www.reitstall-maiwurm.de

Text: Nadine Maiwurm-Großheimann

Bild: © Reitverein Zieten e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *