Assindia Cardinals starten in neue Saison

Für die Essener Footballer geht die Vorbereitungsphase für die Saison 2015 langsam zu Ende. Ein halbes Jahr Kälte, Schweiß und Theorieeinheiten liegen nun hinter den „Men In Blue“ und sie sind heiß auf die Gegner. Offiziell startet die Saison am 19. April 2015 auswärts gegen die Langenfeld Longhorns. Getestet wird aber bereits am kommenden Sonntag in einem Vorbereitungsspiel gegen den Zweitligisten Bonn Gamecocks am heimischen Hallo. Der Gegner ist stark und in erster Linie wollen die Mannschaften Spieltaktiken testen, um auf die „richtigen“ Gegner bestens vorbereitet zu sein. Trotzdem wird die Zuschauer ein spannendes Spiel erwarten und der Wettergott scheint den Cardinals auch wohlgesonnen zu sein. Bei rund 20 Grad steht einem gelungenen Footballerlebnis nichts im Wege.

Auch in diesem Jahr ist der Kader um Headcoach Yves Thissen wieder sehr groß. Die Stammspieler wurden ergänzt durch Zugänge aus der German Football League(GFL) zu den Cardinals. Vor allem die Offense und Defense Line wurde verstärkt. Sie sollen alle Versuche der Gegner brechen, an ihnen vorbeizukommen. Auch einige Football-Neulinge werden in diesem Jahr ihre erste Saison erleben und gemeinsam mit dem Team erhoffte Erfolge feiern. Bis die Cardinals ihren ersten Gegner zu Hause empfangen dürfen, dauert es allerdings noch eine Weile. Doch alle, die sich nun bereits Kreuzchen in den Kalender machen möchten, können sich am 30. Mai auf das erste Heimspiel gegen den Remscheid Amboss freuen. Neben dem bereits erwähnten ersten Gegner Langenfeld, dürfen die Essener noch gegen Aufsteiger Solingen Paladins und die Aachen Vampires auswärts ran.

Die Assindia Cardinals freuen sich auf zahlreiche Besucher, Fans und Footballbegeisterte, die die Mannschaft anfeuern und auch schon am kommenden Sonntag zum Vorbereitungsspiel kräftig mitfiebern.

Kick-Off gegen Bonn ist um 15.00 Uhr im heimischen Sportpark am Hallo. Alle weiteren Infos HIER und auf www.assindia-cardinals.de

Annina Blum

Bild: © Sascha Schneider

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *