„Bewegt GESUND bleiben in NRW!“

Als Projektpartner im Projekt „Bewegt GESUND bleiben in NRW!“ stellt der Essener Sportbund e.V. im Förderjahr 2017 den Sportverein als GESUNDE LEBENSWELT in den Focus. Sportvereine sind nicht nur Dienstleister im Sinne des Gesundheitssports, sondern auch Lebenswelten, die das soziale Miteinander und damit eine gesundheitsfördernde Vereinskultur für die Menschen in der Region anbieten.

Der ESPO legt im Themenfeld Sport und Gesundheit in 2017 einen Fokus auf den Stadtteil Altendorf als kinderreichen Stadtteil mit Entwicklungsbedarf und hat im Verbund mit Fr. Dr. Dembinski und Dr. Alfred Kirchem, Schulsportreferat der Stadt Essen an vier Altendorfer Grundschulen den Sportmedizinischen Test der Stadt Essen durchgeführt. An sechs verschiedenen Übungs-Stationen – Medizinballweitwurf, Rumpfbeuge, Hindernislauf, Sprint, Standweitsprung und Fünfer-Sprung-Lauf zeigten die Kinder ihr Können. Weiterhin wurden die Körpergröße und das Körpergewicht als Body-Maß-Index der Schülerinnen und Schüler zu den sportlichen Ergebnissen in Bezug gesetzt, um so einen Aufschluss über die Schnelligkeit, die Schnellkraft von Armen und Beinen, der Beweglichkeit und der Bewegungskoordination der Kinder zu gewinnen.

Die Aktion ist eine Weiterentwicklung der Kooperation des ESPOs mit dem Gesundheitsamt Essen und ca. 20 Essener Sportvereinen, deren Ziel es ist, Kinder zum Sport und in die Sportvereine zu führen. Die Essener Einschülerinnen und Einschüler erhalten seit 2015 im Gesundheitsamt der Stadt Essen ihren persönlichen Sportpass „Fit mit Spaß“ welcher zahlreiche Sport- und Bewegungsangeboten der Essener Kooperationsvereine enthält und die Kinder zum kostenlosen Probetraining bei den Vereinen vor Ort einlädt. Im Pass sind das Angebot mit Verein, Sportstätte, Wochentag, Uhrzeit und Übungsleiter direkt benannt, so dass die Kinder einfach und unkompliziert ohne Voranmeldung direkt am Angebot teilnehmen können. Über 50 Kinder sind seit der Pilotierung in den verschiedenen Sportvereinen durch diese Aktion bereits dauerhaft eingemündet und haben den Verein als gesunde Lebenswelt für sich entdeckt.

Um weitren Kindern den Zugang zu den Sportvereinen und einer GESUNDEN LEBENSWELT aufzuzeigen, läd der ESPO zusammen mit der Sport Jugend Essen und den Sportvereinen sowie weiteren Partnern am 13.05.2017 von 11.00-17.00 Uhr Familien in den Krupp-Park Nord ein. Unter dem Motte „Fit mit Spaß – Sport im Park“ kann die ganz Familie die zahlreichen Angebote der Vereine kennen lernen. Auf der Sport- und Aktionsbühne am Amphietheater warten u.a.  Akrobatik & Turnen auf der Airtreckbahn, Tanzsport und Le Parkours-Demonstrationen auf die Besucherinnen und Besucher. Handball, Volleyball, Basketball, Cricket und Boule als Mitmachangebote halten die Vereine an ihren Aktions- und Informationsständen auf der Sportallee für die Gäste bereit. Während die Kinder Laufen, Springen, Bälle werfen und schießen und so den Vereinssport vor Ort aktiv erleben, können die Erwachsenen den Kardiologen und Sportmediziner Dr. Mohsen Tekiyeh zu Gesundheits-Checks im Gesundheitsmobil aufsuchen. Spiel und Spaß gibt es auf der Hüpfburg, der Rollenrutsche und beim Kinderschminken mit der Sport Jugend Essen sowie auf der Wipe Out-Sprunganlage des Air Hop Trampolin Parks Essen.

Weitere Informationen zum Projekt „Bewegt GESUND bleiben in NRW!“ finden Sie HIER