Cardinals auf dem Weg zur Meisterschaft

Am vergangenen Wochenende siegten die Footballer der Assindia Cardinals mit 33:07 gegen die Solingen Paladins. Ein wichtiger Sieg auf dem Weg zur Meisterschaft. Die Mannschaft um Headcoach Yves Thissen musste einen klaren Kopf bewahren, da die vorangegangene Auswärts-Spielabsage gegen Troisdorf noch in den Knochen saß. Die Ungewissheit wie diese Absage letztlich gewertet wird brachte die Spieler aber nicht aus dem Konzept. Souverän dominierten die "Men In Blue" die Gäste aus Solingen und siegten mit klarem Ergebnis.

Die Überraschung lieferte Präsident Wilfried Ziegler kurz nach dem Spiel, in dem er sich an Spieler und Trainer wandte: "Der Verband hat das abgesagte Spiel soeben für uns gewertet!" Der Jubel war dementsprechend groß, da dies bedeutet, dass die Mannschaft nur noch einen Sieg zur Meisterschaft benötigt und damit für die Relegation qualifiziert wäre. Andernfalls wären die Essener unverschuldet in eine komplexe Quotientenregelung gerutscht, die negativ im direkten Vergleich zum größten Ligakonkurrenten Langenfeld ausgefallen wäre. Doch die Erleichterung war groß, denn nun stehen die Chancen auf dem Weg in die zweite Bundesliga sehr gut. Im letzten Spiel muss das Team gegen den bereits sicher abgestiegenen Verein Remscheid Amboss ran. Am kommenden Sonntag steigt demnach der Showdown auswärts. Dennoch darf der letzte Gegner nicht unterschätzt werden. Trotz dem bereits sicheren Abstieg wird sich Remscheid nicht kampflos geschlagen geben.

Wir drücken die Daumen!

Annina Blum

Bild: © André Steinberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *