Den inneren Schweinehund ins Wasser geschickt

Projektteilnehmerin Carla Knaup ist richtig fit dank Sportcoaching 60 Plus!

„Der Essener Sportbund bringt Sportinteressierte ab 60 Jahren in Bewegung – auch aktive Sportmuffel sind herzlich eingeladen, bei unserem Sportcoaching 60 Plus den inneren Schweinehund zu überwinden!“ – Carla Knaup fuhr gerade mit dem Auto, als sie im ESPO-Radio diesen Beitrag zum Sportcoaching 60 Plus hörte. „Die direkte Ansprache hat gepasst, denn ich war fest entschlossen, mehr Sport zu treiben und auf der Suche nach einem passenden Angebot“, erläutert die gut gelaunte Projektteilnehmerin ihr sportives Engagement in einer der zahlreichen Aqua-Fitness-Gruppen des Sport- und Gesundheitszentrum Essen-Werden. „Wasser war schon immer mein Element“ fährt sie lachend fort, „da hat nur noch der Ansporn durch den ESPO gefehlt!“

Die vielseitig interessierte Aktive schätzt die Regelmäßigkeit und damit den fest im Terminkalender eingetragenen wöchentlichen Termin: „Familie, Freunde und Bekannte wissen Bescheid, dass ich während der Kurszeit schon vergeben bin. Ich selber bin motiviert, diese Zeit auch wahrzunehmen, bei offenen Angeboten ohne feste Kurszeiten kommt mir sonst die Aufschieberitis dazwischen.“ Die angenehme Atmosphäre im Sport- und Gesundheitszentrum, die nette Kursgruppe und die gute Erreichbarkeit des Angebots tragen ebenfalls dazu bei, dass Carla Knaup den inneren Schweinehund dauerhaft ins Wasser geschickt hat: „Ich bleibe dran und mache weiter – der nächste Kurs ab Januar ist schon gebucht!“

Weitere Erfahrungsberichte von aktiven Teilnehmern im Projekt Sportcoaching 60 Plus bei den Projektpartnern TUS 84/10, MTG Horst und RuWa Dellwig lesen Sie demnächst hier.

Nina Altenhoff-Zabel

 

Bild: © ESPO

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.