Der Essener Basketball trauert um Wilhelm Angermann

Der Essener Basketball verlor am 30. März 2015 einen seiner größten Unterstützer. Wilhelm Angermann verstarb nach schwerer Krankheit im Alter von 71 Jahren. Die Baskets und die komplette Basketballabteilung des ETB Schwarz-Weiß Essen trauert um ihren langjährigen Vorsitzenden und Ehrenvorsitzenden. Wir möchten der Familie auch auf diesem Weg unser tiefstes Mitgefühl und Beileid aussprechen.

Wilhelm Angermann setzte sich nicht nur jahrelang für die Baskets und den ETB ein, er war auch selbst ein großer Sportler. Er startete seine Basketballkarriere beim Altenessener TV, um nach dem Abitur zu Bayer 04 Leverkusen zu wechseln. Dort wurde er mehrmals Deutscher Meister und in die Nationalmannschaft berufen.

Nach seiner aktiven Laufbahn kehrte er nach Essen zurück, wo er als erfolgreicher Unternehmer die Basketballer des ETB unterstützte und viele Jahre ihr Vorsitzender war. Ohne sein Engagement wäre Basketball im ETB in heutiger Form nicht denkbar. Sein besonderes Augenmerk galt den Jugendmannschaften, die er bis zuletzt großzügig förderte.

Die Basketballer werden sich immer in großer Dankbarkeit an ihn erinnern. Zu seinen Ehren werden die ETB Wohnbau Baskets beim ersten Playoff-Heimspiel am kommenden Ostermontag, eine Gedenkminute abhalten.

Quelle: ETB Wohnbau Baskets

Bild: © ETB Wohnbau Baskets

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *