Deutsche Doppelmeisterschaft in Waabs – 25 Essener am Start

Die 5. Deutschen Doppelmeisterschaften im Swingolf finden am kommenden Wochenende in Waabs an der Ostsee statt. Zeitgleich wird der 3. Spieltag der Swingolf-Bundesliga ausgetragen. Insgesamt werden rund 100 Spieler erwartet, also 50 Doppelpaarungen. Davon werden 25 Essener Swingolfspielerinnen und – spieler den Weg in den hohen Norden angehen.

Zunächst werden am Freitag zwei Runden (Scramble / Auswahl-Drive) der Doppelmeisterschaft gespielt, bevor die Meisterschaft am Samstag vorübergehend pausiert, damit der Bundesligaspieltag stattfinden kann. Am Sonntag wird dann die dritte und letzte Doppelrunde (Klassischer Vierer) ausgetragen.

Im vergangenen Jahr konnte der Essener Spieler Detlev Grimmelt mit seinem Doppelpartner Michael Wolhardt aus Schwansen den Titel für sich gewinnen. In diesem Jahr geht Grimmelt mit Holger  Bruhn  an  den  Start,  der  wie  Wolhardt  der  SGG  Schwansen  angehört.  Außerdem befinden sich sowohl das erfolgreiche SH3- als auch das Mixed-Doppel unter den Teilnehmern: Vincenzo  Gentile  und  Johann  Ritosek  möchten  wie  Nicole  und  Till  Thomas  ihren  Titel verteidigen. Insgesamt gibt es 10 reine Essener-Doppelpaare; weitere 5 Paarungen spielen Vereinsgemischt.

Für den Bundesligaspieltag haben sich 93 Spielerinnen und Spieler gemeldet, 25 Essener Strauße werden wie gewohnt alles geben, um wieder etwas näher an den derzeitigen Erstplatzierten – den 1. SGC Westenholz – zu rücken. Derzeit trennen die ersten beiden Plätze 2 Punkte.

Informationen zur Art der Modi in der Doppelrunde finden Sie auf Seite 7 hier:  Modus DDM

Aktuelle Ranglisten sowie alle Informationen rund um die DDM können unter folgendem Link abgerufen werden: https://www.sggschwansen.de/deutsche-doppel-meisterschaft-2017/

Annika Bankmann

 

Bild: © 1. SGC Essen 2010 e.V.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *