Dinslakener Pflichtpokal 2015 -15 Starts und 11 Pokale für den REV Gruga

Beim diesjährigen Dinslakener-Pflichtpokal unterstrichen die Läuferinnen des REV Gruga wieder einmal ihre Stärke in der Pflicht. Von den Erstlingen bis zu den Junioren zeigten sich die von Karin Engstfeld und Hannes Schrank betreuten Läuferinnen des REV – Gruga Essen in bester Form. Die 15 StarterInnen holten am Wochenende in Dinslaken 11x Treppchenplätze und den 3. Platz in der Vereinswertung.

Bei den Erstlingen holte sich Alexia Kryvenko mit deutlichem Abstand Platz 1. Auch die Figurenläufer wussten zu gefallen. Zweimal Platz 3 jeweils für Ciara Cronin und Maximilian Noak und Platz 6 für Lara Michelle Noack.

Klara Boes setzte sich nach einem  für Figurenläufer B fast makellosem Vortrag beim ´Dreier`-souverän an die Spitze und gewann den Wettbewerb. Jule Dzwiwok holte Platz 6.

Caroline Müller verpasste in Figurenläufer A mit dem undankbaren 4. Platz knapp das Treppchen.

Bei den Kunstläufern holte sich Rabea Wittenberg den Sieg, Vivien Burry wurde in Nachwuchs B mit knappem Vorsprung Zweite..

Renée Schneider holte nach einer starken Leistung in Schüler D den 2. Platz. Emma Kadach belegte beim ersten Start in der Klasse Schüler C einen ausgezeichneten 4. Platz.

Eng ging es her bei den Schüler A Mädchen. Mit geringem Abstand wurde Sarah Harnisch 3.

In Jugend Damen siegte Maike Gangelhoff vor Vereinskollegin Nina Webels.

Im Wettbewerb Junioren Damen belegte Isabell Wiethoff den 2. Platz.

Gerd-Peter Wolf

Bild: © REV-Gruga; Das REV-Team mit Tainerin Karin Engstfeld (1 links) und Trainer Hannes Schrank (hinten Mitte)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *