Erfolgreiche Weltmeisterschaft für REV Gruga Läuferin

Kurzmeldung des REV Gruga:

Am 17.09.2015 begann für Isabell Wiethoff die abenteuerliche Reise nach Cali, Kolumbien, zur Weltmeisterschaft 2015 im Rollkunstlauf. Nach einer kurzen Akklimatisierungsphase war es am 21.09.2015 endlich soweit.

Bei 33 Grad im Schatten und starken Wind im offenen Velodrom von Cali stand zunächst die Kurzkür auf dem Programm. Isabell startete in der Kategorie Junioren Damen mit 28 Läuferinnen aus 16 Nationen und 5 Kontinenten.

Mit einer tollen Leistung, schwierigen Pirouetten und einem gelungenen Doppelaxel wurde sie die am Ende mit Platz 6 belohnt Diese Platzierung bedeutete die direkte Qualifizierung  für das A-Finale der Weltmeisterschaft der zehn besten Läuferinnen.

Am 24.09.2015 galt es dann bei wieder bei großer Hitze, aber mit heftigsten Winden, die Ruhe zu bewahren und die Leistung abzurufen Mit einer guten Kürleistung im A-Finale konnte sich Isabell letztlich über einen guten 8. Platz in der Gesamtwertung der weltbesten Läuferinnen freuen.

Nach einer Woche in Südamerika ging es dann wieder über den Atlantik zurück in die Heimat.

Quelle: Gerd-Peter Wolf

Bild: © REV Gruga

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *