ETB Wohnbau Baskets starten den Young Baskets Cup

Die ETB Wohnbau Baskets starten zu Jahresbeginn 2016 den Young-Baskets-Schulcup für die Altersklasse WK4 der weiterführenden Schulen in Essen. Zur Einführung der Runde wurde unter tatkräftiger Unterstützung von der Stadtwerke Essen AG eine Herbstmeisterschaft ausgespielt. Mit der Alfred-Krupp-Schule und dem Don-Bosco-Gymnasium traten zwei Schulen gegeneinander an, die seit vielen Jahren den Schulbasketball in Essen fördern und schon zahlreiche Erfolge feiern konnten.

2016_01_21_Basketball_wk4_d-unverferth

Herbstmeisterschaft 2015 geht an die Alfred-Krupp-Schule

Beide Mannschaften schenkten sich auf dem Parkett nichts und nach einem sehr fairen Verlauf setzte sich die Alfred-Krupp-Schule mit 62:28 durch. Dank der Unterstützung durch die Stadtwerke Essen AG erhielten beide Mannschaften abschließend bei der Siegerehrung ein „Original“ Spieltrikot.

Im Jahr 2016 wird jetzt der Young-Baskets-Schulcup der ETB Wohnbau Baskets für weiterführende Schulen gestartet. Dieser Schritt ist in Essen dringend notwendig geworden, da die Leistungen und Zahlen im Schulbasketball seit Jahren rückläufig sind. „Die städtischen Schulmeisterschaften sind ein elementarer Bestandteil im Nachwuchsbasketball. Vor drei Jahren wurde die jüngste Altersklasse WK4 bei den Stadtmeisterschaften gestrichen. Im Bereich der Nachwuchsförderung für uns ein nicht nachvollziehbarer Schritt“, so Dirk Unverferth, Projektleiter der ETB Wohnbau Baskets. In diesem Jahr gab es die Quittung bei der WK3 mit nur noch drei Schulen die gemeldet haben. „Warum sollen Schulen denn auch noch in den Klassen 5 und 6 AG’s bilden, wenn es keinen Wettkampf gibt. In den späteren Jahrgängen ist die Sportentscheidung dann meist schon zu Ungunsten des Basketballs gefallen“, zeichnet der Projektleiter das zuletzt abgelaufene Szenario auf. Die ETB Wohnbau Baskets wollen den Rückschritt jetzt beenden und in den nächsten Jahren wieder mehr Bewegung in den gesamten Schulbasketball bekommen. „Die extern organisierten Grundschulmeisterschaften starten durchschnittlich mit 20 Schulen. Hier zeigt sich das große Potential in Essen, doch danach fehlt der Übergang. Diesen wollen wir jetzt wieder herstellen“, so Dirk Unverferth, „und wir sind sehr froh für den Start mit der Stadtwerke Essen AG einen starken Partner an der Seite zu haben.“ Dirk Pomplun, Pressesprecher der Stadtwerke Essen: „Als Essener Traditionsunternehmen liegt uns auch das sportliche Engagement in unserer Stadt sehr am Herzen. Darum freuen wir uns, dass wir in diesem Jahr die Essener Schulliga der ETB Wohnbau Baskets unterstützen können.“

Für den Young-Baskets-Schulcup können sich alle weiterführenden Schulen aus Essen melden, die mit einer Schulmannschaft aus den Jahrgängen 2003 bis 2006 teilnehmen möchten. Vorgesehen ist zunächst für diese Spielzeit ein Vorrunden- und ein Endturnier. In der kommenden Spielzeit sollen dann regelmäßige Spieltage der Young-Baskets-Schulliga vor den Spielen der ETB Wohnbau Baskets stattfinden. „Wir wollen für die Schulen einen Anreiz bieten, wieder Schulteams zu bilden und so wieder mehr Basketball zu spielen. Gerne unterstützen wir auch den Unterricht mit Besuchen unserer Spieler.“

Meldungen und Fragen zum Young-Baskets-Schulcup unter: dirk.unverferth(a)etb-wohnbau-baskets.de

ETB SW Essen Basketball GmbH

© ETB Wohnbau Baskets / Dirk Unverferth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *