Harte Arbeit zahlt sich bei den Cardinals aus

Die Jugendabteilung der Assindia Cardinals befindet sich bereits im Wintertraining, um schon jetzt hart auf die kommende Saison zuzuarbeiten. In den verschiedenen Trainingsphasen vergeben die Coaches der Jugend wöchentlich den engagiertesten Spielern den sogenannten "Effort & Commitment-Award" für besondere Teamleistungen. Der erste, der sich diese Auszeichnung im wahrsten Sinne auf den Helm kleben kann, ist U17-Quarterback Martin Chromik.

Martin der bereits im Jahr 2012 mit Football in Essen begonnen hat und die letzten Jahr als Receiver und Defensive Back seine Einsatzzeiten auf dem Gridiron bestritten hat, wird dieses Jahr als Quarterback seine Mannschaft nach vorne peitschen. Bereits in der abgelaufen U17 Saison hat Martin seinen Einsatz als Quarterback mit Erfolg bestritten. Quarterback-Coach Jan Lamers und Offense Koordinator Erskine Baker sehen in Martin einen noch ungeschliffenen Rohdiamanten und wir können gespannt sein über seine zukünftige Weiterentwicklung.

Der 17-Jährige konnte die letzte Woche die Coaches durch seinen gezeigten Einsatzwillen und der Hilfsbereitschaft seinen Mitspielern gegenüber überzeugen. Der Award wird in Form eines Helmsticker vergeben. Dieser Sticker hat die Form eines Förderturms, der im Ruhrgebiet für ehrliche und harte Arbeit steht und genau das ist es was Martin in der vergangenen Woche gezeigt hat.

Wir gratulieren Martin Chromik zu diesem Award der Kalenderwoche 47 und sind gespannt wer die kommende Woche diesen heißbegehrten Award ergattern kann.

Du bist auch interessiert an American Football?

Die U17/U19 der Assindia Cardinals trainiert jeden Montag von 19.00 bis 21.00 Uhr und Mittwoch von 18:30 bis 20:30 Uhr auf der Sportanlage Bäuminghausstraße, 45326 Essen und heißen jeden willkommen, der an dem Abenteuer Football in Essen 2015 teilnehmen möchte.

Für weitere Informationen zu den verschiedenen Abteilungen der Assindia Cardinals, besuche deren Homepage auf www.assindia-cardinals.de

Annina Blum

Bild: © AFC Assindia Cardinals e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *