Hot Rolling Bears laden zur Saisoneröffnung

Die Essener Rollstuhlbasketballer Hot Rolling Bears haben ihre Vorbereitungen auf die neue Spielsaison in der 2. Rollstuhlbasketball Bundesliga Nord (RBBL2N) weitestgehend abgeschlossen. Doch bevor es Anfang Oktober in den offiziellen Ligabetrieb geht, wollen sich die Bären vor heimischer Kulisse bei ihrer Saisoneröffnung präsentieren und laden zu folgendem Testspiel ein:

Sonntag, 29. September, 15 Uhr, Hot Rolling Bears – BBC Münsterland, Sporthalle Gymnasium Essen Nord-Ost, Katzenbruchstraße 79, 45141 Essen, Zufahrt „Haus des Handwerks”.

Der BBC Münsterland ist der starke Ligakonkurrent, gegen den die Bears in der letzten Saison eine ihrer nur drei Niederlagen hinnehmen mussten. Der richtige Gegner also für eine erste Standortbestimmung. Bereits um 13 Uhr wird sich auch die zweite neuformierte Mannschaft der Bären, die in dieser Saison in der Oberliga spielt, dem Publikum vorstellen. Mit RBG Dortmund kommt ebenfalls ein attraktiver Mitkonkurrent im bevorstehenden Ligageschehen. Mit Abschluss der erfolgreichen letzten Saison haben die Verantwortlichen der Hot Rolling Bears frühzeitig Gespräche mit allen Spielern aufgenommen. Es ist gelungen, den kompletten RBBL2N-Kader vom Verbleib in Essen zu überzeugen. Und dies war keine Selbstverständlichkeit, da einigen Spielern attraktive Angebote aus der ersten und zweiten Bundesliga vorlagen.

Hierzu 1. Vorsitzender Ronny Berger: „Die letzte Saison hat viele Vereine auf uns aufmerksam gemacht, doch wir haben es geschafft, unser Spieler zu halten. Ich bin davon überzeugt, dass wir mit dem, was in den letzten zwei Jahren zusammengewachsen ist, in der Liga wieder für Furore sorgen können. Natürlich hätten wir uns als Bonbon noch den einen oder anderen starken Spieler dazu gewünscht, aber hier spielen auch finanzielle Faktoren immer eine große Rolle. Wir freuen uns sehr, dass wir unsere zweite Mannschaft für die Oberliga neu strukturieren und um einige Positionen verstärken konnten; so haben wir auch für unser RBBL2N-Team ein paar interessante zusätzliche Optionen.”.

Am vergangenen Wochenende haben die Hot Rolling Bears beim traditionellen Vorbereitungsturnier in Heidelberg erneut gewonnen und ihren Titel aus dem letzten Jahr verteidigt. Und noch ein gutes Omen gibt es zu vermelden: Nachdem zur letzten Saison die Niederländische Nationalspielerin Ilse Arts als Weltmeisterin nach Essen zurückkehrte, wird sie diesmal auch als frischgebackene Europameisterin herzlich in Empfang genommen.

Markus Grebert

Bild  ©  U. Klein

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.