Landesleistungsstützpunkt gesichert

Mit großer Freude registrieren der Vorstand und die  Sportlerinnen und Sportler des Essener Jugend-Eiskunstlauf Vereins (EJE) die Entscheidung des Landessportbunds NRW  sowie der Staatskanzlei NRW, den Essener Landesleistungsstützpunkt des Eissportverbandes NRW betreffend die Sportart Eiskunstlauf/-tanz für weitere vier Jahre zu bestätigen. Mit insgesamt zehn Sportlern/Sportlerinnen, davon allein fünf im Landeskader und fünf im Verbandskader, stellt der Essener Verein einen beachtlichen Anteil am gesamten NRW-Kader für Eiskunstlauf. Damit diesen Sportlern zum einen aber auch den Nichtkadersportlern zum anderen ein angemessenes Training geboten werden kann, ist es außerordentlich wichtig, dass die Eishalle Essen-West weiterhin Landesleistungsstützpunkt für Eiskunstlauf bleibt.

Inge Ciszynski

© Bild: Bilddatenbank LSB NRW, Bowinkelmann

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.