LSB NRW startet mit neuem Kompetenzzentrum und Workshop

Der Landessportbund NRW hat am 01.09.2015 ein neues Kompetenzzetrum gestartet. Im Fokus stehen dabei Integration und Inklusion im Sport. Beide Felder entwickeln sich dynamisch und finden immer mehr Anklang bei Vereinen und Interessierten. Zudem gibt es schon einige Aktive, die sich in diesen Bereichen engagieren, dies aber noch nicht präsent genug ist. Daher hat sich der LSB NRW entschieden diese beide Themenfelder zu bündeln und zu einem Kompetenzzetrum zusammenzufügen. Folgende Beiträge werden ereinen und Mitgliedsorganisationen geboten:

Arbeitsbereich Integration:

  • Finanzielle Förderung von Stützpunktvereinen des Bundesprogramms "Integration durch Sport"
  • Finanzielle Förderung und Beratung der Bünde und Verbände bei der Entwicklung eigener Integrationskonzepte und -netzwerke
  • Beratungs- und Schulungsmaßnahmen zum Thema "Sport interkulturell"
  • Beratung und finanzielle Unterstützung von Vereinen und Mitgliedsorganisationen rund um das Thema "Flüchtlingsarbeit im Sport"

Arbeitsbereich Inklusion:

  • Finanzielle Förderung von Modellprojekten der Mitgliedsorganisationen und Vereine
  • Beobachtung der Entwicklungen auf Bundesebene und Aufbereitung für den organisierten Sport in NRW
  • Beratung von Mitgliedsorganisationen und Vereinen
  • Entwicklung eines Aktionsplans "Sport und Inklusion in NRW" gemeinsam mit den Mitgliedsorganisationen

Folgende Ziele hat sich der LSB NRW mit dem neuen Kompetenzzentrum gesetzt:

  • Integration und Inklusion soll sich noch stärker in der nordrhein-westfälischen Sportentwicklung verankern
  • die Leistungen des organisierten Sports in diesen beiden Arbeitsbereichen verstärkt öffentlich machen
  • die in über 25 Jahren im Bundesprogramm "Integration durch Sport" und weiteren Projekten gewonnene Expertise bündeln, weiterentwickeln und für die Breite des Verbundsystems nutzbar machen
  • den LSB verstärkt in die Integrations- und Inklusionspolitik auf allen Ebenen "einmischen", um gute Rahmenbedigungen für den organisierten Sport zu erreichen
  • die öffentliche Förderung und Förderung aus Drittmitteln für integrative und inklusive Arbeit im organisierten Sport in NRW weiter ausbauen

Um das aktuelle Thema "Flüchtlinge und Integration" aufzugreifen und interessierten Vereinen Hilfestellungen zu geben, wie sie in ihrem Sportangebot Flüchtlinge integrieren können, bietet der LSB einen Workshop an. Dieser steht unter dem Motto "Flüchtlinge und Sport" und findet am 15.Oktober 2015 in der Sportjugendherberge Wedau in Duisburg statt. Bitte melden Sie sich telefonisch unter der Rufnummer 0203-935546-12 oder per Mail Serpil.Kaya@lsb-nrw.de an.

Quelle: LSB NRW

Bild: © Bilddatenbank LSB NRW I Bowinkelmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *