Mitgliederversammlung und Vorstandswahl des Essener Sportbundes 2016

Am Samstag, 4. Juni 2016, haben die Vereinsvertreter der Essener Sportvereine den Vorstand des Essener Sportbundes e.V. neu gewählt bzw. in seinem Amt bestätigt. Kontinuität wird im Essener Sport groß geschrieben

Unter diesem Motto kann die Wahl des Vorstandes des Essener Sportbundes bewertet werden. Seit mehr als 10 Jahren ist der größte Teil des Vorstandes des Essener Sportbundes e.V. bereits im Amt. Die Mitgliederversammlung fand erstmals nicht in den Messehallen, sondern am neuen Standort des Haus des Sports in der Planckstraße statt.

Eigens für die Mitgliederversammlung wurde die Sporthalle, in der sonst die Bundesligamannschaft des TUSEM ihr zu Hause hat, zu einer Versammlungsstätte verwandelt. Über 200 Teilnehmer haben die Mitgliederversammlung besucht. Vor dem Hintergrund der anschließenden Eröffnung des neuen Haus des Sports im benachbarten ehemaligen Schulgebäude war diese Jahreshauptversammlung darauf fokussiert, den alten sowie den neuen Wirtschaftsplan zu verabschieden sowie den neuen Vorstand des ESPO in seinem Amt zu bestätigen. Bis auf die Vorstandsmitglieder Gerd Kämpkes und Rudi Jelinek sind alle bisherigen Vorstandsmitglieder zur Wiederwahl angetreten und einstimmig in ihren Ämtern bestätigt worden. Das Amt des scheidenden Vizevorsitzenden Gerd Kämpkes hat jetzt Thorsten Flügel inne. Neu in gewählte Vorstandspositionen sind Eckhard Spengler (TVE Burg Altendorf) und Ingo Vogel (Vorsitzender Tennisabteilung PSV) aufgerückt, die bisher kooptierte Vorstandmitglieder waren. Direkt und neu in den Vorstand ist Roland Berger (1. Vorsitzender des Tennisverbandes Niederrhein) gewählt worden. Er nimmt den Platz des verstorbenen Gerhard Nölle ein. Gerhard Nölle hatte über 20 Jahre dem Vorstand des Essener Sportbundes e.V. angehört. Mit der Berufung von Roland Berger bleibt die Kontinuität zum Tennissport gewahrt. Mit ihm hat der Vorstand einen engagierten, erfahrenen Sportler und Funktionär für die Vorstandsarbeit gewinnen können.

Die Mitglieder des Vorstands des Essener Sportbundes

1. Vorsitzender Dr. Bernhard Görgens
Stellvertretender Vorsitzender Jochen Sander
Stellvertretender Vorsitzender Thorsten Flügel
Schatzmeister Klaus Kölbel
Breitensportbeauftragter Klaus Diekmann
Gleichstellungsbeauftragte Alexandra Becker
Öffentlichkeitsbeauftragter Dr. Lenhard Teigelack
Beisitzerin Kerstin van Beek
Beisitzer Roland Berger
Beisitzer Eckhard Spengler
Beisitzer Ingo Vogel
und 3 Vertreter der Sport Jugend Essen, Jens Schuhknecht, Sarina Rieken und Helmut Simons.

Am Ende der Veranstaltung galt es nochmals Dank zu sagen. Bei Rudi Jelinek konnte sich der Vorstand nicht persönlich verabschieden. Diese Ehrung wird nachgeholt. Gerd Kämpkes wurde für sein jahrzehntelanges Wirken für den Essener Sport mit dem Ehrenteller und der Ehrenmitgliedschaft des Essener Sportbundes e.V. geehrt. Gerd Kämpkes gehörte dem Vorstand von 1994 bis 2016 an. Daneben hatte er noch viele weitere Ehrenämter im Sport. Für sein ehrenamtliches Engagement erhielt Gerd Kämpkes zahlreiche Auszeichnungen. Zu den wichtigsten Auszeichnungen gehörte sicherlich das Bundesverdienstkreuz und der große goldene Stern des Sports, den Gerd Kämpkes im Jahre 2012 durch die Bundeskanzlerin persönlich in Empfang nahm.

 

Fotostrecke von der Mitgliederversammlung:

DSC_3636 DSC_3706 DSC_3679
DSC_3704 DSC_3719 DSC_3621
DSC_3714 DSC_3709 DSC_3740 DSC_3741
DSC_3744 DSC_3756 DSC_3765 DSC_3728
DSC_3638 DSC_3646 DSC_3629
DSC_3647 DSC_3649 DSC_3645

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *