Nachruf für langjähriges Vorstandsmitglied Gerhard Nölle

Am 03. August 2015 ist unser langjähriges Vorstandsmitglied Gerhard Nölle verstorben.

Gerhard Nölle war Zeit seines Lebens dem Sport, besonders aber dem Tennissport, verbunden. Als Vorsitzender der Essener Tennishallen-Gemeinschaft leitete er die Geschicke des größten Tennis-Hallencenters Europas. Nach vierjähriger Tätigkeit als Vizepräsident des TV Niederrhein übernahm er 1989 die Führung als Vorsitzender, die er 22 Jahre innehatte. Herr Nölle war bis zuletzt Ehrenpräsident des TV Niederrhein und des TVN Bezirks 5.

Im Vorstand des Essener Sportbundes war Herr Nölle mehr als 23 Jahre tätig. Die Entwicklung des Tennissports war ihm auch hier ein großes Anliegen. Seinem Engagement war es zu verdanken, dass der Essener Tennissport den Weg aus der Exklusivität hin zum Volkssport fand.

Für seine Leistungen und sein unermüdliches Engagement erhielt Herr Nölle viele Auszeichnungen, darunter Silberne und Goldene Ehrennadeln, die NRW Sportplakette und schließlich 1993 das Bundesverdienstkreuz am Bande.

Neben seinem sportlichen Engagement war Gerhard Nölle passionierter Wanderer und Bergsteiger. Als Bergsteiger erklomm er zwei Dutzend Viertausender, was seine Ausdauer, Weit- und Umsicht geschult hatte.

Wir verlieren mit Gerhard Nölle nicht nur ein langjähriges Vorstandsmitglied, das sich um den Essener Sport verdient gemacht hat, sondern auch einen treuen Wegbegleiter und Botschafter des Sports, einen guten Menschen und Freund. Unser tiefempfundenes Mitgefühl gilt seiner Frau und der Familie. Wir werden unseren Sportfreund vermissen und sein Andenken in ehrenvoller Erinnerung behalten.

Essener Sportbund e. V.

Dr. Bernhard Görgens                       Wolfgang Rohrberg

1. Vorsitzender                                   Geschäftsführer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *