Nachwuchs der Startgemeinschaft Essen gewann 3 Medaillen

Der Nachwuchs der Startgemeinschaft Essen gewann beim Bundesfinale der Deutschen Jugend-Mannschaftsmeisterschaften der Jugend (DMSJ) im Essener Hauptbad drei Titel. Gold ging an die weibliche und männliche A-Jugend sowie die B-Mädchen.

Dabei wurden gleich zwei Rekorde im Finale geknackt. Die Lagenstaffel mit Goldbach, Felker, Höpink und Tzenetos verbesserten den erst zwei Wochen alten Deutschen Rekord von 04:11:13 Minuten auf 04:07:49 Minuten.

Die weibliche A-Jugend verbesserte in allen fünf Disziplinen – Freistil, Rücken, Brust, Schmetterling und Lagen – die Gesamtzeit von 21:33,41 Minuten auf 21:11,29 Minuten und verbesserte damit den Deutschen Rekord vom DMSJ-Finale im letzten Jahr. „So eine Leistung eine halbe Woche vor den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften, das ist schon klasse“, lobte Coach Fokken.

Einen ausführlichen Bericht finden Sie auf der Hompage der SG Essen.

Quelle: Homepage SG Essen, www.derwesten.de

Bild: Bilddatenbank LSB NRW I Bowinkelmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *