Nachwuchsturner Thomas Ponomarev holt Landestitel

Mit Vorfreude auf die guten Wettkampfbedingungen im Turnzentrum Bochum
fuhren die ganz jungen Turner des Leistungsstützpunktes aus Essen und Mülheim zu den NRW-Nachwuchs-meisterschaften. Eine große Anzahl junger Turner in verschiedenen Altersstufen bis zu 15 Jahren wollte die Gelegenheit nutzen, ihre in den Leistungszentren geschulte Grundausbildung zu präsentieren. Zwar fehlten einige der Besten, die wegen ihres Einsatzes in der Länderauswahl beim Deutschland-Pokal nicht mehr starberechtigten waren, doch erlebten die Zuschauer trotzdem tolle Leistungen.
Die KTV-Ruhr-West war in drei Jahrgangsstufen vertreten. Bei den Jüngsten (6 und 7 Jahre) sicherte sich Thomas Ponomarev mit 52,65 Punkten den Titel. David Tenderich (links) belegte in der Altersklasse 9 mit 44,75 Zählern Rang drei, Josse Binder (38,60 Punkte) verpasste als Vierter nur knapp das Podest. Auch bei den 8-Jährigen reichte es nicht zum Edelmetall, doch lag die Trainingsgruppe mit Tim Evertz (KTV, Vierter), Thomas Kreuz (TVG Steele, Fünfter) und Aaron Gergely (TVG Steele, Achter) am Ende mit Resultaten zwischen 51,1 und 49,15 Punkten ganz dicht beieinander.

Bild: © KTV Ruhr-West

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *