Neue Defibrilatoren für den Herzsport

Der Essener Sportbund e.V. freut sich über eine großzügige Spende der Sparkassenstiftung. Im Sport- und Gesundheitszentrum Haarzopf übergab Hans Martz, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Essen, einen Scheck in Höhe von 10 000 Euro an Wolfgang Rohrberg, Geschäftsführer des Essener Sportbundes. Von dem Geld kann der ESPO neue Defibrilatoren für seine Herzsportgruppen anschaffen.

In mehr als 60 Herzsportgruppen des Essener Sportbundes sind rund 1000 Essener Bürgerinnen und Bürger aktiv. Die Kurse werden in den Sport- und Gesundheitszentren, aber auch in Turnhallen statt. Neben den Übungsleitern muss jeweils ein Arzt anwesend sein. Etwa die gleiche Anzahl an Bürgerinnen und Bürgern betreibt Herzsport über die Vereine.

Michael Köster

Bild: © Michael Köster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *