Neues Förderprogramm für die Sanierung kommunaler Einrichtungen

Der Landessportbund NRW informiert über ein neues Förderprogramm für die Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur. Der Sanierungsstau bei den Sportstätten ist ein allgemein bekanntes Problem, welches dringend bearbeitet werden muss. In Kürze plant die Bundesregierung deswegen ein neues Programm aufzulegen, welches die kommunalen Haushalte entlasten soll. Demnach sollen in den Jahren 2016-2018 bundesweit insgesamt 140 Millionen Euro für die Förderung baulicher Maßnahmen zur Verfügung stellen. Als Schwerpunkt sind auch von Vereinen genutzte Sportstätten genannt.

Konkret sind die Verhandlungen dahingehend noch nicht abgeschlossen, deswegen verweist der LSB NRW auf ein Schreiben des Deutschen Städtetages. Der Deutsche Olympische Sportbund bemüht sich aktuell darum, eine trägerneutrale Förderung durchzusetzen. Bei Gelingen, wäre eine Weitergabe der Fördermittel an Sportvereine möglich.

Für genauere Informationen, können Sie hier das Schreiben des LSB NRW, sowie das, des Deutschen Städtetages herunterladen.

Quelle: LSB NRW

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *