Point-Guard Gary Johnson verlängert bei den ETB Wohnbau Baskets

Damit ist Johnson der vierte Spieler der vergangenen Saison, der auch weiterhin beim Essener Zweitligisten auflaufen wird. Schon in seiner ersten Saison ist Johnson zum Publikumsliebling geworden. Das hat er nicht nur seiner Spielweise, sondern auch seiner immer freundlichen und offenen Art zu verdanken. Auch wegen dieser Eigenschaften ist ETB-Trainer Igor Krizanovic überglücklich, dass der Co-Kapitän bleibt: „Gary ist ein Musterprofi. Er gibt in jedem Training alles und zieht die anderen Spieler mit. Er setzt sich für jeden ein und integriert neue Jungs ins Team. Auf dem Feld schaut er nicht nur auf seine Statistiken, sondern arbeitet für die Mannschaft. Es ist toll, dass er bei uns bleibt.“ Ähnlich sieht es auch Gary Johnson. Für den 32-jährigen Amerikaner war es keine schwere Entscheidung in Essen zu bleiben: „Ich wollte unbedingt bleiben und ähnlich ging es Igor. Wir mussten also nur noch die Details klären. Ich freue mich riesig auf die neue Saison und das neue Team. Schon jetzt haben wir eine gute Truppe.“ Und mit diesem Team hat Johnson nur ein Ziel: „Playoffs! Seitdem es das Playoff-System in der 2. Bundesliga ProA gibt, war ich jedes Mal dabei. Das soll sich auch nicht ändern.“

In der vergangenen Saison stand Gary Johnson 34 Mal für Essen auf dem Parkett. Im Durchschnitt machte er 8,6 Punkte, verteilte 3,2 Assists, schnappte sich 3,6 Rebounds und klaute seinen Gegnern 1,6 Mal den Ball pro Spiel. Den Fans dürften vor allem seine enorm wichtigen Dreier im Gedächtnis geblieben sein. In mehreren Spielen gab er die wichtigen Initialzündungen für eine Aufholjagd oder hielt sein Team in Führung. Im Weihnachtsspiel gegen Jena kam Johnson auf seinen Saisonbestwert: 22 Punkte, 8 Assists, 4 Steals und 83,3 Prozent von der Dreipunkte-Linie. Noch legendärer als seine Punkte, war die Freude danach. Das Basketballportal „Foundation Basketball“ widmete dieser ganz speziellen Freude sogar ein eigenes Video.

Neben seinem Platz im Kader der ETB Wohnbau Baskets wird Gary Johnson die U12 des ETB trainieren. Den ganz Kleinen will er schon früh die Freude am Sport vermitteln: „Ich liebe Kinder und ich liebe es mit ihnen zu arbeiten. Irgendwann nach meiner Karriere will ich auch Trainer werden und so kann ich jetzt schon die Grundlagen dafür legen. Ich kann es nur noch einmal sagen: Ich freue mich riesig auf die neue Saison, auf das Team, die Spiele, unsere Fans und die Kids, die ich trainieren werde.“

Damit stehen aktuell folgende Spieler im Kader der ETB Wohnbau Baskets: Marco Buljevic, Christoph Hackenesch, Mark Gebhardt, Gary Johnson, Luka Buntic und Paul Albrecht.

ETB Wohnbau Baskets

Bild: © ETB Wohnbau Baskets

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *