Ran an den Ball: Mitmachen bei den Tischtennis mini-Meisterschaften der Kids des Kettwiger SV 70/86 e. V. am 12.02.17 ab 11.00 Uhr!

Es geht vor allem um den Spaß am Spiel. Und dabei sind die Kleinsten in Kettwig zumindest einen Tag lang die Größten.

Am Sonntag 12. Februar um 11 Uhr (Auslosung um 10.30 Uhr) wird, wenn der normale Punktspielbetrieb ruht, unter der Regie der TT-Abteilung des Kettwiger SV 70/86 e. V. in der Turnhalle der Gemeinschaftsgrundschule an der Ruhr Mintarder Weg 43, 45219 Essen nun schon zum 19. Mal ein Kettwiger Ortsentscheid der mini-Meisterschaften im Tischtennis ausgetragen.
Die Bezeichnung für das Turnier mag „klein“ wirken, ist aber in Wirklichkeit groß: Denn die mini-Meisterschaften sind die erfolgreichste Nachwuchswerbeaktion im deutschen Sport. Seit 1983 haben über 1,4 Millionen Kinder in Deutschland daran teilgenommen. In Kettwig wird der Entscheid darüber hinaus von namhaften Essener und vor Ort von Kettwiger Unternehmen gefördert.

Mitmachen dürfen alle sport- und tischtennisbegeisterten Kinder im Alter bis 12 Jahre, mit einer Einschränkung: Die Mädchen und Jungen dürfen keine Spielberechtigung eines Mitgliedsverbandes des DTTB besitzen, besessen oder beantragt haben. Im Klartext: Auch wer bislang noch nie einen Schläger in der Hand hatte, aber sehr gern einmal erste Erfahrungen mit der schnellsten Rückschlag-Ballsportart der Welt sammeln möchte, ist herzlich eingeladen, mitzuspielen.

Mit eingebunden in die Aktion sind die Kettwiger Schulen und jene im Umfeld (z. B.  Isenbügel und Breitscheid) und Jugendeinrichtungen sowie das Werdener Gymnasium.
Leihschläger, falls nötig, sowie Bälle stellt der KSV gern und ausreichend zur Verfügung. Außerdem ist ein Verpflegungsstand mit Getränken und frischen Waffeln geplant. Je nach Teilnehmerzahl kann man sich in den 3 Altersklassen (nach Mädchen und Jungen getrennt) in den Gruppenspielen (Jeder gegen jeden) für die anschließende KO-Runde qualifizieren:

Altersklasse 8-jährige und jüngere (Stichtag 01.01.2008)
Altersklasse 9/10-jährige (Stichtag 01.01.2006)
Altersklasse 11/12-jährige (Stichtag 01.01.2004)

In der Pause (zwischen Gruppenspielen und KO-Runde) werden die talentiertesten Nachwuchsspieler des KSV, um den Minis Appetit auf mehr zu machen, Ausschnitte aus ihrem Trainingsprogramm zeigen.

Mitmachen lohnt sich auf jeden Fall, und zwar für alle! Nicht nur, dass auf die Starter kleine Preise warten und jeder eine Urkunde (mit kostenlosem Eintritt für TT-Bundesligaspiele) erhält, die Besten qualifizieren sich zudem über Orts-, Kreis- und Bezirksentscheide für die Endrunden der Landesverbände. Wer 10 Jahre alt ist oder jünger, dem winkt sogar über die verschiedenen Qualifikationsstufen die Teilnahme am Bundesfinale 2017. Zusammen mit einem Elternteil sind die Besten der „minis“ im kommenden Jahr Gast des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) in Oberwesel (Rheinland). Auf die Sieger des Bundesfinals wartet zudem ein Besuch bei einer internationalen Tischtennis-Großveranstaltung.

Die Tischtennisabteilung des Kettwiger Sportvereins würde sich über viele Anmeldungen, wobei ein Elternteil zustimmen muss, sehr freuen.
Meldeschluss ist der 5. Februar. Die Anmeldungen können HIER herunter geladen werden.

Die ausgefüllte Anmeldung dann bitte per Post (Adressat: Pascal Lerch, Gartenstr.27, 45219 Essen) oder per Mail (pascal.lerch@arcor.de) an den ausrichtenden Verein senden. Die Anmeldung kann auch zu den Trainingszeiten der KSV Anfängergruppe (Di und Do jeweils 16.30 bis 17.45 Uhr in der Turnhalle Mintarder Weg) abgegeben werden. Bitte beachten: In der Anmeldung sollte eine Erlaubnis zur Online- und Print-Veröffentlichung des Sieger-/Teilnehmerfotos oder ein entsprechender Ablehnungsvermerk angekreuzt werden.

Wer sich übrigens vor dem Turnier am 12. Februar noch gern verbessern möchte, ist herzlich eingeladen, am kostenlosen Schnuppertraining der Tischtennisabteilung (8x in der Turnhalle Mintarder Weg 43 – Trainingszeiten der Anfängergruppe Di und Di 16.30 – 17.45 Uhr) unter Anleitung qualifizierter Lizenztrainer teilzunehmen.

Reiner Forstmann

Logo: © Dachverband DTTB

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *