Saisoneröffnung bei den Bears – Ligakonkurrent RSC Osnabrück zu Gast

In der 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga haben die Hot Rolling Bears Essen ihre intensiven Vorbereitungen auf die neue Saison abgeschlossen.

Mit den drei Neuverpflichtungen Hannfrieder Briel, Joel Schaake und Ilse Arts hat das neuformierte Team um Spielertrainer Markus Pungercar am letzten Wochenende relativ erfolgreich an einem Turnier in Warendorf teilgenommen. Gegen zwei Erst- und vier Zweitligisten konnten die Bears mit zwei Siegen und vier knappen Niederlagen ihre Form testen. Pungercar gab allen Spielern Einsatzzeiten und probierte verschiedene Aufstellungen aus und war nicht unzufrieden mit den ersten Auftritten seines Teams.

Dazu sein Kommentar: „Die alten und neuen Spieler müssen sich zunächst erstmal aneinander gewöhnen. Dafür haben sie in Warendorf schon eine gute Portion an mannschaftlicher Geschlossenheit gezeigt. Bis zum Ligastart haben wir noch ein Trainingslager und ein Testspiel. Ich bin zuversichtlich, dass wir eine gute Saison spielen“.

In den nächsten Trainingseinheiten wird an den Feinheiten gearbeitet, bevor sich das Team zur Saisoneröffnung dem heimischen Publikum in einem Freundschaftsspiel präsentiert:

Sonntag, 24. September 2017, 15 Uhr, Hot Rolling Bears Essen – RSC Osnabrück, Sporthalle Nord-Ost-Gymnasium. Katzenbruchstraße 77, 45141 Essen, gegenüber „Haus des Handwerks“.

Bis auf Jan-Mark Matthias (Muskelverletzung) sind alle Bears-Spieler fit. Für Pungercar, der schon das zweite Trainingslager mit dem Team hinter sich gebracht hat, ist das Spiel gegen den Ligakonkurrenten eine Standortbestimmung.

Das erste Punktspiel bestreiten die Bears am 30. September auswärts bei RBC Köln 99ers. Das erste Ligaspiel in heimischer Bären-Halle ist dann am 22. Oktober gegen ASV Bonn.

Zur Saisoneröffnung will sich auch die Landesliga-Mannschaft der Bears in einem Testspiel gegen den Liga-Mitstreiter RBG Dortmund vorstellen. Anwurf 13 Uhr. Trainer Mark Möhlen hofft ebenfalls, mit allen Neuzugängen anzutreten.

Der Eintritt für beide Spiele ist frei!

Rainer Grebert

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *