Selbstvertrauen stärken – Toleranz fördern: 1-tägiger Selbstverteidigungs-Workshop beim TVK 1877 e.V. am 25.02.2017 von 11:00-14:00 Uhr

Die jüngsten unschönen Übergriffe in Köln und anderen Städten haben den Turnverein 1877 e.V. Essen-Kupferdreh (TVK) veranlasst, rechtzeitig vor den tollen Tagen einen Selbstverteidigungs-Workshop anzubieten. Dieser findet am Samstag, 25.02.2017 in der Zeit von 11:00-14:00 Uhr im Trainingsraum Bramsiepe, Niederweniger Straße 111, 45257 Essen statt.

Der Workshop ist in erster Linie für Anfänger ab 14 Jahre ohne Vorkenntnisse gedacht. Er ist ideal für Frauen und Senioren, aber auch Fortgeschrittene und Männer sind herzlich willkommen. Im Rahmen des Workshops sollen Kampfsportunerfahrene schnell und effektiv das Einmaleins der Selbstverteidigung erlernen. Die Teilnehmer/innen eignen sich Grundtechniken aus verschiedenen Kampfsportarten sowie Fertigkeiten in der Kunst der Selbstverteidigung an, die im normalen Alltag auch wirklich angewendet werden können. Wesentliche Trainingsinhalte sind die Abwehr gegen Griffe an Handgelenke und Kleidung sowie gegen Schläge und Tritte. Es wird gezeigt, wie man hierfür zielgerichtet Körper und Geist trainiert sowie Muskulatur und Fitness stärkt.

Veranstaltungsdetails

Datum:             Samstag, 25.02.2017

Uhrzeit:            11:00-14:00 Uhr

Kosten:            39 EUR pro Teilnehmer (TVK-Mitglieder: 25 EUR)

Ort:                    Gymnastikraum Bramsiepe, Niederweniger Str. 111, 45257 Essen

Kontakt:           taekwondo@tvk-essen.de

Aufgrund begrenzter Kapazitäten, müssen sich Interessenten/innen unbedingt in der Geschäftsstelle unter Telefon Nr. 02 01 / 8 48 62 20 oder per E-Mail an kurse@tvk-essen.de anmelden. Anmeldungen nimmt die Geschäftsstelle des TVK 1877 e.V. ab sofort gerne entgegen.
Diana Ricken

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *