SGE-Schwimmerinnen mit neuem Rekord beim DMSJ-Landesentscheid

Beim Vorentscheid zu den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Jugend im Essener Hauptbad gewannen die Mannschaften der Startgemeinschaft Essen vier Landestitel und qualifizierten sich für das Bundesfinale am 15. und 16. November 2014 an gleicher Stelle. Die Lagenstaffel der weiblichen A-Jugend stellte zudem einen deutschen Rekord auf. Auch die männliche A-Jugend und die weibliche B-Jugend gehen beim Bundesfinale als Favoriten an den Start.

Ausgelassen tanzten Sara Bacher, Annalena Felker, Laura Goldbach, Laurie Krausa, Katharina Kohlat, Rabea Tzenetos und Lina Weinmeister in ihren Pyjamas bei der Siegerehrung. 21:46,19 Minuten hatten sie benötigt, um ihren Titel im Schwimmverband NRW zu verteidigen, stolze 46 Sekunden betrug am Ende der Vorsprung auf den Vizemeister aus Köln. In der fünften Disziplin des Wettbewerbs, der 4 x 100 Meter Lagenstaffel, hatten sie sogar einen neuen Deutschen Rekord für Vereinsmannschaften aufgestellt. In 4:11,13 Minuten hatten Goldbach/Felker/Tzenetos/Kohlat die vier Teilstrecken zurückgelegt. Der bisherige Rekord war am 7. Dezember 2008 beim PSV-Weihnachtsschwimmfest auch von einer Staffel der SG Essen erzielt worden. Vizeweltmeisterin Daniela Samulski, Caroline Ruhnau, Kim Illmer und Katharina David hatten damals 4:11,76 Minuten benötigt.

„Dass beim Finale des SV Nordrhein-Westfalen ein Deutscher Rekord geschwommen wurde, unterstreicht das hohe sportliche Niveau dieser Veranstaltung“, erklärte SGE-Vorsitzender Bernhard Gemlau. „Und wir freuen uns natürlich, dass es die Essener Schwimmerinnen waren, die für diesen sportlichen Höhepunkt gesorgt haben. Wir sind gespannt, ob dieser Rekord beim Finale des Deutschen Schwimm-Verbandes noch einmal unterboten wird.“

Neben der weiblichen A-Jugend verteidigten drei weitere Mannschaften der Essener Startgemeinschaft ihre Landestitel. Die männliche A-Jugend in der Besetzung Christian Bauer, Jan Bieker, Max Brose, Jan Kaatz, und Moritz Walaschewski, die weibliche B-Jugend mit Lisa Bialluch, Laura Fobbe, Leonie Göbels, Delaine Goll, Hana van Loock, Lena Stegemann und  Antonia Stenbrock sowie die weibliche C-Jugend in der Zusammensetzung Johanna Köther, Miki van Loock,  Elina Oschurok, Johanna Reich und Charlotte Wohlleb.

Bild: © Thomas Stuckert/SGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *