Svea Streckert und Lea Köstering waren bei DM im Rhönradturnen am Start

Bei den Deutschen Meisterschaften im Rhönradturnen in Rimpar bei Würzburg zeigten die beiden Athletinnen der SG Heisingen Nervenstärke und Kampfgeist. Beide Frauen mussten in drei Disziplinen, dem Sprung übers Rad, der Spirale und der Musikkür antreten.

Für ihren Salto vorwärts gebückt vom 2,15 m hohen Rhönrad erhielt Lea Köstering von den Kampfrichtern 6,55 Punkte und Svea Streckert 6,20 Punkte. Eine Wertung, mit der beide durchaus zufrieden sein konnten.

In der anschließenden Spirale-Kür hatten viele Turner Probleme mit dem glatten Hallenboden. Sie bekamen oftmals das Rad nicht richtig unter Kontrolle. Lea Köstering hatte hingegen nur eine kleine Unsicherheit bei einem Schwierigkeitsteil, war aber in der Gesamtheit mit ihrer Übung erfolgreich. Svea Streckert zeigte in ihrer Paradedisziplin eine sicher und ordentlich geturnte Übung mit hoher Schwierigkeit für die sie 9,55 Punkte erhielt.

In dem leistungsstarken Teilnehmerfeld hieß es dann in dem letzten Wettkampf, der Musikkür, noch einmal Nerven behalten, um bestmögliche Übungen zu zeigen. Dies gelang beiden Heisingerinnen. Mit ausdrucksstarken Musikküren begeisterten sie nicht nur das Publikum, sondern auch die Kampfrichter, die die Leistungen von Lea Köstering mit 8,45 Punkten und Svea Streckerts Musikkür mit 8,95 Punkten bewerteten.

Svea Streckert erturnte in der Gesamtwertung den siebten Platz und erreicht damit die Nominierung für den Nationalkader. Die zehn besten Turnerinnen und Turner der Jugend sowie Erwachsenenklasse werden Anfang 2015 antreten, um sich eine der fünf Fahrkarten für die Teilnahme an der Weltmeisterschaft 2015 in Italien zu sichern.

Aufgrund der guten Wertung in der Spiralekür erturnte sich Svea Streckert die Teilnahme an den Finalwettkämpfen. Nach einem bereits langen und anstrengenden Wettkampftage turnte Sie zum wiederholten Mal eine sehr gute Spiralekür, verfehlte jedoch mit ihrem vierten Platz nur knapp das Podest.

G. Jochem

Bild: © SG Heisingen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *