Tanzen für Menschen mit und ohne Demenz in Tanzschulen

Bewegung und Musik genießen, die erste Liebe entdecken, Spaß haben – all das verbindet man mit Tanzschulen. Die Erinnerung an die Jugend, an eine bewegte Lebensphase mit viel Lebensfreude. Dies wieder zu entdecken, die Freude am Tanzen wiederzubeleben, die Lebensqualität für Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen zu verbessern: Darum geht es beim Projekt "Wir tanzen wieder". Gerade ältere Paare kennen Tanzschulbesuche aus früheren Zeiten. Sie verbinden damit schöne Erinnerungen. Ziel des Projektes ist es, ältere Menschen mit und ohne Demenz aus ihrer Alltagsroutine herauszuholen und ihnen ein besonderes Erlebnis außerhalb ihrer eigenen vier Wände in einer Tanzschule zu ermöglichen. Die Veranstaltungsreihe schließt mit einem gemeinsamen Ball am 17.12.2015. In den Stunden werden Tänze wie Walzer, Samba, aber auch Rock ’n‘ Roll geübt und eine flotte Sohle aufs Parkett gelegt.

Bedürftige Senioren können sich für eine Kostenübernahme an die Caritas wenden.

Die Einladung zum nächsten Termin, sowie den Programmablauf, finden Sie HIER.

Weitere Informationen bekommen Sie unter www.tanzhaus-bonn.de

Anmeldung per Telefon oder E-Mail:
Gabi Münstermann
CaritasVerband für die Stadt Bonn e.V.
Telefon: 0228/688 38 40
E-Mail: tanzprojekt@caritas-bonn.de
Anmeldeschluss: 15. Mai 2015

Quelle: Initiative "Wir tanzen wieder", Caritas

Bild: © Initiative "Wir tanzen wieder"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *