Team Nienhausen erfolgreich auf Zollverein

Mit dem Herz-Kreislauf am 01. Mai starteten die Läufer und Walker des Rehasportzentrums Nienhausen in ihre Laufsaison. Ein Team bestehend aus TeilnehmerInnen der Herz- und Orthopädiegruppen, Übungsleiterinnen, Ärztin und Angehörigen ging an den Start. Insgesamt waren es 19 LäuferInnen, die vor der einmaligen Kulisse auf dem Weltkulturerbe Zollverein alles aus sich herausholten.

Mit dem Wetter hatten Veranstalter, Zuschauer und Läufer Glück. Nach starkem Unwetter in der Nacht und am Morgen ließ sich pünktlich zum Start die Sonne blicken und der Wind ließ nach. Viele Zuschauer haben sich zum Anfeuern an der Strecke getroffen, eine Gruppe von Trommlern sorgte für Motivation während des Laufs. Im Ziel wartete eine gute Auswahl an Getränken, Obst und Kuchen.

Beim Hauptlauf über 10 km gingen Herzsport-Übungsleiterin Vivien Böss und Tochter Ilka an den Start. Vivien konnte sich nach längerer Trainingspause wieder steigern, kam zufrieden mit einer Zeit von 1:06:15 Std. ins Ziel und gewann damit Bronze in Ihrer Altersklasse W60. Ilka folgte kurz darauf mit einer Zeit von 1:07:07 Std.

Auch beim Jedermannlauf über 5 km, bei dem fast 500 Läufer an den Start gingen, zeigte unser Reha-Team gute Leistungen. Mit einer Zeit von 29:27 Min. war Herzsportler Holger Kempa der erste, der aus dem Team Nienhausen finishte, dicht gefolgt von Ärztin Anne Rauhut und Übungsleiterin Ricarda Geske, die Hand in Hand mit einer Zeit von 29:36 Min. ins Ziel kamen und Jaqueline Wozniak, die ihren Lauf in 29:51 Min. beendete.

Kurz darauf folgten auch schon die Walker und Nordic Walker aus dem Team. Annegret Latzel und Herzsportler Helmut Loch setzen sich mit den Zeiten 39:46 Min. und 40:19 Min. ganz klar an die Spitze der Gruppe. Anschließend finishten die HerzsportlerInnen im Minutentakt. Es folgten Reinhold Briese in 44:21 Min., Christine Kürten in 45:54 Min., Norbert Weber in 46:47 Min., Andrea Wozniak in 46:54 Min. Die Freundinnen Dorle Gliska und Anita Gerling beendeten den Lauf mit einer Zeit von 47:17 Min. und 48:22 Min. Gemeinsam in 49:46 Min. kamen die Orthopädiesportler Hans Lütz und Elke Hacker ins Ziel. Mit einer Zeit von 52:00 Min. beendeten Kirsten Lehmann und Hans Paßlack den Lauf für unsere Rehasportler.

Auch um seinen Nachwuchs muss sich das Team Nienhausen keine Sorgen machen. Beim Bambinilauf über 400m liefen Samuel Böss und Aaron Geske um die Wette und kamen glücklich ins Ziel.

Ricarda Geske

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.