Trotz Playoff-Aus sind die Baskets stolz auf die Saison

Es war ein Playoff-Krimi, wie es die ETB Wohnbau Baskets noch nie erlebt haben. Nach sehr spannenden Spielen in Nürnberg und am heimischen Hallo, müssen sich die Essener Basketballprofis nun geschlagen geben. Am vergangenen Sonntag spielten die Baskets vor großzügig gefüllten Rängen ein heißes Spiel gegen rent4office Nürnberg. Nach großem Rückstand kämpfte sich das Team um Trainer Igor Krizanovic wieder zurück und erlangte auch zwischenzeitlich die Führung. Der Trainer kommentierte das Spiel am Sonntag wie folgt: „Man kennt sich mittlerweile in und auswendig, da gibt es keine Überraschungen mehr. Wir haben am Anfang unseren Rhythmus gesucht und ein Weilchen gebraucht. Ähnlich sah es auch nach der Pause aus, zum Schluss haben wir bei der Führung zu leichtfertig in der Offensive abgeschlossen und wurden dafür bestraft.“

Trotz großer Unterstützung und Jubelrufen der Fans gingen die Baskets mit einem Rückstand von 37 zu 44 in die Halbzeitpause. Nach anfänglichen Schwierigkeiten im dritten Viertel, holte die Mannschaft zehn Minuten vor Schluss nochmal auf und verkürzte auf 54 zu 55. Ein spannender Endspurt stand damit fest. Alle Bemühungen waren dennoch zuletzt vergeblich. Die Baskets verloren 72 zu 80 am heimischen „Hallo“. Mit diesem Ergebnis stand es in den Playoffs nun 2:2 und das gestrig ausgetragene Spiel in Nürnberg war entscheidend, wer in die nächste Playoff-Runde einziehen darf.

Die Punkte und eingesetzten Spieler der Baskets im Überblick: Alexander (10 Punkte/ 1 Dreier), Buljevic (7/2), Jahn (nicht eingesetzt), Jost (2), Gebhardt (0), Hackenensch (10), Oudendag (10), Klöß ( nicht eingesetzt), Stutz (25/3), Christen (0), White (2), Johnson (6)

Am Ende reichten die Kräfte der Mannschaft leider nicht mehr aus. In dem entscheidenden Spiel, mussten sich die Baskets gestern rent4office Nürnberg deutlich mit 63 zu 83 geschlagen geben und sind damit aus den Playoffs ausgeschieden. Aber dennoch kann das Team, sowie Trainer und Betreuer stolz sein. Diese Saison wird unvergessen bleiben: noch die gab es so eine erfolgreiche Hinrunde und noch nie kamen die Baskets in den Playoffs so weit wie diese Saison. Zudem konnte der Zuschauerschnitt deutlich erhöht werden und somit mehr Menschen für den Basketball in Essen begeistert werden. Die ETB Wohnbau Baskets blicken also unterm Strich auf die erfolgreichste Saison der gesamten Vereinsgeschichte zurück!

Wir gratulieren zu dem Erfolg, auch wenn es am Ende nicht ganz gereicht hat und wünschen der Mannschaft gute Erholung, sodass bald wieder alle fit sind, um für eine neue unvergessliche Saison zu trainieren.

Annina Blum

Quelle: ETB Wohnbau Baskets

Bild: © shot-by-frogg.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *