TV Kupferdreh und TV Kronenburg veranstalten Ruhrturnlager

Nach den zahlreichen Ausfällen von Wettkämpfen und Turnfesten haben Trainer der Vereine TV Kupferdreh und TV Kronenburg beschlossen, dass auch in diesen Zeiten den Kindern und Jugendlichen etwas geboten werden sollte. Aus diesem Grund haben sie das „Ruhrturnlager“ aus der Taufe gehoben. Vom Freitagnachmittag den 4. September bis Sonntagmittag den 6. September 2020 findet dieses nun erstmals auf dem Vereinsgelände des TV Kupferdreh als Jugendfreizeitveranstaltung statt. Neben einem kleinen Wettbewerb am Samstag Vormittag stehen für die 36 gemeldeten Kinder und Jugendlichen zahlreiche sportliche und spielerische Aktivitäten auf dem Plan. Dafür werden die Turngeräte nach draußen geholt. Übernachten werden alle in mehreren Zelten auf der Wiese.

Dass das ganze Wochenende aktuell nicht ohne Hygienekonzept auskommt versteht sich von selbst. So werden die Kinder und Betreuer in mehreren sogenannten Kontaktgruppen zusammengefasst. Personen unterschiedlicher Kontaktgruppen teilen sich kein Zelt oder den Esstisch. Auch ist der Zugang zu den Waschräumen zeitlich gestaffelt. Sämtliche Maßnahmen entsprechen den rechtlichen Regeln, welche das Land NRW in der Corona Schutzverordnung und der dazugehörigen Anlage festlegt. Keine einfache Aufgabe wie der Kupferdreher Turnabteilungsleiter Michael Alfermann feststellt: „Wir haben viel Überlegung in das Hygienekonzept gesteckt und uns beraten lassen. Aber dieser Aufwand ist es uns Wert. Viele Kinder und Jugendliche waren traurig über z.B. ausgefallene Turnfeste. Diese Verluste wollen wir so, wenn auch in kleinem Rahmen etwas kompensieren.“ Jetzt hoffen alle noch auf gutes Wetter.

Diana Ricken

© Bild: TV Kupferdreh

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.