TVK bietet Selbstverteidigung für über 60-Jährige in Essen an

„Selbstbewusst und sicher durch die dunklen Wintermonate“ unter dem Motto lädt der Turnverein 1877 e.V. Essen-Kupferdreh weitere Teilnehmer in einen Selbstverteidigungskurs für Senioren ein, der zwar schon begonnen, aber immer noch Plätze frei hat.

Geübt wird immer donnerstags von 16 bis 17 Uhr im Gymnastikraum Bramsiepe (Niederwenigerstr. 111, 45257 Essen). Abgesehen vom Durchschnittsalter unterscheidet sich der Kurs nur durch die vereinfachten Bewegungsinhalte und die enorm hohe Wissbegierigkeit der Teilnehmer von anderen Selbstverteidigungskursen. „Eifriges Aufwärmen und enormer Tatendrang zeichnet die Teilnehmer im Kurs aus“ so Übungsleiter Lazar Simikic. Die Damen und Herren schulen während des Kurses Körper sowie Geist und entwickeln so das nötige Selbstvertrauen um sich aus Gefahrensituation sowohl verbal als auch körperlich zu befreien. Man trainiert zielgerichtet seine Muskulatur und Fitness. Ziel ist es so Übungsleiterin Liane Trzebiatowski, „dass alle TeilnehmerInnen am Ende des Kurses in der Lage sind sich in Notsituationen richtig zu verhalten. Gefahrensituationen sollen durch die Anwendung effektiver Techniken schnellstmöglich entschärft werden.“ Wer will, ist zum kostenlosen Schnuppertraining eingeladen – auch nach den Herbstferien!

Weitere Infos gibt es bei der Kursbetreuung des TVK 1877 e.V. unter Tel.: (0201) 848 62 21, Anmeldungen auch per E-Mail: kurse@tvk-essen.de. Die Kursgebühr beträgt 5 € je Trainingseinheit und der Kurs läuft 13 Einheiten. Folgekurse sind auch geplant. Zudem gibt es auch noch Selbstverteidigungskurse für Erwachsene im Vereinsangebot.

Diana Ricken

Bild: © Bilddatenbank LSB NRW I Bowinkelmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *