TVK Taekwondo-Jugend stellt ihr Können unter Beweis

5 x Gold, 8 x Silber und 9 x Bronze bei den 22. Jidokwan Masters 

Essen, 08. Dezember 2015 – Die Taekwondo-Abteilung des Turnverein 1877 e.V. Essen-Kupferdreh (TVK) trat auch in diesem Jahr gemeinsam mit den Taekwondokas vom MTV Langenberg 1882 e.V. als Kampfgemeinschaft (KG MTV-TVK) bei den 22. Jidokwan Masters 2015 in Oberhausen an. Das diesjährige Wettkampfteam der KG MTV-TVK brachte 29 Starter auf die Matte, die ihr Können bei dem Einladungsturnier zeigen wollten. Das Jidokwan Masters ist eine echte Großveranstaltung – mit mehr als 380 Sportlern aus über 30 Vereinen sowie Mannschaften aus dem ganzen Bundesgebiet, Japan, Luxemburg und den Niederlanden – das Teilnehmerfeld bunt gemischt und der Wettbewerb vor allem in den Disziplinen WTF-Vollkontakt und Poomsae hochkarätig besetzt.

Für die Kampfgemeinschaft MTV-TVK begann das Turnier gleich überdurchschnittlich erfolgreich. Die Poomsae-Läufer belegten am Ende folgende Platzierungen: Miguel Mosquera und Jacqueline Stamm – 1. Platz, Aleyna Ucar, Liane Trzebiatowski, Dirk Hassenmeier und Lea Katharina Müller – 2. Platz, Phillipp Linnenbrink, Marlene Filz, Petra Hassenmeier, Wolfgang Sahl und Jan Hassenmeier – 3. Platz. Beim WTF-Vollkontakt lief es für die Kampfgemeinschaft MTV-TVK noch besser. Durchweg alle Starter konnten mit viel Elan beim Wettkampf überzeugen und sich auf dem Siegertreppchen platzieren. Nach spektakulären Kämpfen, welche mit dem elektronischem Lajust System bewertet wurden und einigen Knock Outs endeten, blickte die KG MTV-TVK am Ende auf folgende Ergebnisse: Fynn Totzke, Marius Stamm und Sandra Cvijetic – 1. Platz, Eric Jansen, Mario Schmitz, Heike Qrichate, Lea Katharina Müller – 2. Platz, Miguel Mosquera, Pia Bösebeck, Mariusz Trocki und Jörg Vester – 3. Platz.

„Wir haben wieder einmal bewiesen, dass uns das Kicken mehr liegt, als der Formenlauf. Gerade die hervorragenden Leistungen der Jugendlichen im WTF-Vollkontakt bei dem Turnier können sich sehen lassen“ fasste Abteilungsleiter Lazar Simikic den Wettkampftag zusammen. Das Trainerteam rund um Simikic ist zu Recht stolz auf die erbrachten Leistungen und hofft, dass sich auch in Zukunft so viele Taekwondokas derart rege und engagiert auf Turnieren präsentieren.

Zudem haben in Kupferdreh die Vorbereitungen für das Jahr 2016 begonnen. Im Januar wird eine Gruppe Bambini im Alter von drei bis fünf Jahren freitags in der Zeit von 16:00-17:00 Uhr im Trainingsraum Bramsiepe mit dem Training beginnen. Beim Neueinsteiger-training am Montag (17:00-18:30 Uhr) und Mittwoch (16:30-18:00 Uhr) gibt es noch freie Kapazitäten und die Senioren Ü30-Gruppe (montags und freitags 10:00-11:30 Uhr) wünscht sich ebenfalls über Verstärkung und Zuwachs. Generell können Taekwondo-Interessierte an allen Trainingszeiten in Form eines Probetrainings teilnehmen oder auch erst einmal nur zuschauen. Alle Übungszeiten auf www.tvk-essen.de/sportarten/taekwondo/uebungszeiten.

Neben verschiedenen Turnierteilnahmen plant man am Baldeneysee übrigens ein eigenes großes Turnier vom 2. bis zum 3. Juli 2016 mit den Kategorien WTF-Vollkontakt, Formen, Bruchtest und Sprunghochtritt. Hierfür werden derzeit noch Sponsoren gesucht. Kontaktmöglichkeit für Interessenten: taekwondo@tvk-essen.de

TVK

Bild: © TVK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *