TVK-Triathlet erfolgreich bei Europameisterschaft

Wolfgang Stein wird zum zweiten Mal Vizeeuropameister. Essen, 14. Juni 2019 – Für die Triathleten des Turnverein 1877 e.V. Essen-Kupferdreh (TVK) stand vom 30. Mai bis zum 02. Juni 2019 ein besonderes Event im Kalender: Die Europameisterschaften im Triathlon! In diesem Jahr richtete die Europäische Triathlon Union (ETU) die EM auf der olympischen Distanz (1,5 km Schwimmen, 40 km Rad fahren und 10 km Laufen) in Weert bei Eindhoven in den Niederlanden aus. aus. Im Rahmen dieser Meisterschaften kämpften nicht nur Profis, sondern auch die „Agegrouper“ aus 21 Staaten in ihren Altersklassen um die jeweiligen Titel.

TVK-Triathlet Wolfgang Stein wurde bereits 2015 Vize-Europameister, reiste entsprechend motiviert in die Niederlande an. Mit Erfolg, denn auch 4 Jahre später zeigte er sich in guter Verfassung und belegte im Starterfeld mit 21 Teilnehmern in der Altersklasse 70 erneut den zweiten Platz. Wiederholungs-Vize-Europameister Stein zeigte sich nach dem Wettkampf hochzufrieden: „Endlich hat sich mein intensives Schwimmtraining ausgezahlt. Obwohl das ‚Blauwe Meertje’ nur 17 Grad hatte, kam ich als Dritter aus dem Wasser.“ Es gelang ihm ein schneller Wechsel auf die bis nach Belgien führende Radstrecke. Hier konnte er nach etwa 10 km die Führung übernehmen und mit der zweitschnellsten Radzeit von 1:02:02 Std. in seiner Altersklasse die Führung ausbauen. Beim abschließenden 10 km Lauf machte sich allerdings der durch eine im Frühjahr erlittene Fußverletzung bedingte Lauftrainingsrückstand bemerkbar. Dadurch verlor er ca. 3 km vor dem Ziel die Führungsposition und erreichte nach 2:29:15 Std., nur eine Minute hinter dem ebenfalls aus Deutschland kommenden Sieger und 1:15 Min. vor dem drittplatzierten Österreicher, das Ziel.
Eine beachtliche Leistung, doch kein Grund für Wolfgang Stein, sich auszuruhen. Denn er hat in diesem Jahr noch weitere große Ziele: „Anfang August möchte ich bei der Deutschen Meisterschaft auf der Sprintdistanz in Bremen meinen Titel verteidigen. Mein absoluter Saisonhöhepunkt soll jedoch die Weltmeisterschaft am 01.09.2019 in Lausanne sein.“ Der TVK ist stolz auf seinen Ausnahmesportler und wünscht ihm viel Erfolg für die anstehenden Wettkämpfe.

Diana Ricken

© Bild: TVK 1877 e.V.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.