TVK-Turner siegen zum Abschluss

Bei ihrem letzten Wettkampf der Gruppenphase konnten die Turner der Turngemeinschaft aus TV Kupferdreh und TVK Wattenscheid vor heimischen Publikum mit 192,8:161,5 Punkten gegen den

SV RW Bonn-Röttgen gewinnen. Damit sichert sich die Startgemeinschaft den dritten Platz in der Rheinlandliga 2.

Gleich zu Beginn am Boden konnten die Turner aus dem Ruhrgebiet inhaltlich überzeugen und gingen mit über fünf Punkten in Führung. Etwas scherzhaft aufgelegt vermochten sie auch durch
humoristische Posen das Publikum zu unterhalten. Die Überlegenheit an den Geräten setze sich im Wettkampfverlauf fort. Einzig am Sprung verloren die sympathischen Gäste aus Bonn noch verhältnismäßig knapp mit 1,8 Punkten Rückstand. Somit konnten die Turner aus dem Pott nicht nur mit 192,8 Punkten ein eigenes Rekordergebnis erzielen sondern auch erstmals alle Geräte gewinnen.

Beste Einzelturner waren Gastturner Ben Hackbarth mit 65,7 Punkten und Michael Alfermann mit 64,0 Punkten. Nun heißt es die Wettkampfpause auszunutzen und am 18.4 im Ligafinale in Oberhausen nochmal einen drauf zu setzen. Dabei geht es dann um die Endplatzierungen der Saison.

Michael Alfermann

Bild: © TVK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *