U20 mit verdientem 5:1 Sieg gegen Moers

Im ersten Meisterschaftsspiel des Jahres 2020 zeigte die Zweitvertretung der SGS Essen eine durchwachsene Leistung, belohnte sich aber dennoch mit drei Punkten gegen die Frauen des GSV
Moers.

Für die nötige Spannung im ersten Durchgang sorgte gleich zu Beginn Kirsten Nesse, die einen wunderschönen Schnittstellenpass durch die eigene Viererkette direkt in den Lauf von Nadja Sissay
spielte, die keine Probleme hatte frei einzuschieben (7.). Die junge Mannschaft zeigte sich jedoch unbeeindruckt und nur zehn Minuten später sollte Nesse ihren Fauxpas ausgleichen können, nachdem sie den Ball nach einer verlängerten Ecke volley nahm und im Netz versenkte (16.). Doch damit nicht genug. In der 29. Minute war es erneut Nesse, die nach wunderschönem Doppelpass
mit Bente Fischer in den Strafraum geschickt wurde und eiskalt abschloss. Noch vor der Halbzeit konnte Vanessa Kniszewski durch Strafstoß erhöhen, nachdem Mara Grutkamp unfair von den Beinen geholt wurde (40.).

In der zweiten Halbzeit flachte das Spiel dann etwas ab. Während Moers weiterhin tief stand und versuchte das Zentrum durch zwei engmaschig stehende Ketten dicht zu halten, spielte Essen weiterhin nur in eine Richtung, ohne jedoch die nötige Durchschlagskraft aus dem Spiel heraus zu entwickeln. Folglich sorgten zwei Standards für die weiteren Treffer. Zunächst sorgte Kniszewski mit einem Sonntagsschuss nach kurz ausgeführter Ecke für das Highlight des Tages (55.). In der letzten Minute sollte dann auch Stürmerin Bente Fischer noch zu ihrem Tor kommen. Einen
Abpraller nach Ecke zog Jette ter Horst direkt auf das gegnerische Tor, wo passenderweise Fischer alleingelassen wurde und nur noch einschieben musste.

Trainerin Laura Neboli war nicht vollends zufrieden mit dem Spiel: „Einen Schönheitspreis werden wir heute wohl nicht mehr bekommen, dennoch nehmen wir die Punkte gerne mit und wollen in der nächsten Woche auch spielerische Ausrufezeichen setzen.“ Dann geht es in der Frauen Regionalliga West für die Perspektivspielerinnen der U20 gegen die Mannschaft des SV Budberg. Anstoß auf der Sportanlage an der Rheinkamper Straße 39 in Budberg ist um 13 Uhr.

© SGS-Bericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.