Ü53-Beachvolleyballer Jörg Dißmann wird Landesmeister in Kiel

1 x Blech, 2 x Bronze und 1 x Gold in 2 Wochen

Jörg Dißmann, Ü53-Beachvolleyballer des VV Humann Essen absolvierte mit seinem Hildener Teampartner Ingo Pfersdorf in den vergangenen zwei Wochen ein bemerkenswertes Mammutprogramm. Mit dem Titelgewinn bei den Schleswig-Holsteinischen Landesmeisterschaften am Wochenende krönten sie eine erfolgreiche Turnierserie. In deren Verlauf gewannen Sie 1 x Gold, 2 x Bronze und 1 x Blech bei vier unterschiedlichen Landesmeisterschaften. Mit nur einem einzigen Satzverlust im gesamten Turnierverlauf gewannen sie das Finale in Kiel mit 2:0 (21:11, 21:10) klar gegen die Hamburger Ahrens/von der Fecht. Im Halbfinale schlugen sie das zweite NRW-Team Henke/Gerke ebenfalls deutlich mit 2:0 (21:12, 21:8).

Während es vor zwei Wochen bei den Westdeutschen Meisterschaften nach einer knappen Halbfinalniederlage gegen das Magdeburger Team Eiberle/Schulze am Ende nur zu Rang vier reichte, zeigte das Team nur eine Woche später eine deutliche Leistungssteigerung. Im Verlauf der Nordbadischen Landesmeisterschaften wurde nicht nur der spätere Meister Stößinger/Brömmeling unerwartet klar mit 2:0 (15:13, 15:7) geschlagen. Auch im Spiel um Platz drei bot das Mülheim-Hildener Team eine Spitzenleistung. Mit 2:0 schlugen die Ü53-Spieler erstmalig den Deutschen Rekordmeister Karnbaum/Wickler mit einer großen kämpferischen Leistung am Ende mit 2:1 Sätzen (11:15, 17:15, 15:11). Bereits am nächsten Morgen nur 13 Stunden später folgte dann der Start bei den Hamburgischen Landesmeisterschaften. Nach einer Auftaktniederlage gegen den späteren Titelgewinner Hesse/Wassermann aus Berlin spielten sich Dißmann/Pfersdorf erfolgreich durch die Verliererrunde bis ins kleine Finale. Dort wartete mit Eiberle/Schulze wieder das Magdeburger Team gegen das bislang nie ein Sieg gelang. In Hamburg setzten sich aber Dißmann/Pfersdorf überragend mit 2:0 (15:10, 15:6) durch.

Mit dem Titelgewinn und den beiden Bronzemedaillen sammeln die deutschen Vizemeister 2017 Dißmann/Pfersdorf wichtige Ranglistenpunkte für die Teilnahme an den diesjährigen Deutschen Seniorenmeisterschaften in Berlin im September. Zurzeit liegen sie in der Ü53-Rangliste des Deutschen Volleyballverbands auf Rang 1. „Ende Juni steht als nächste Aufgabe die Brandenburgische Landesmeisterschaft auf dem Plan. Da wollen wir die DM-Teilnahme endgültig sichern“, gibt sich Dißmann weiterhin optimistisch.

Jörg Dißmann

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.