Zwei weitere Neuzugänge bei den Bears – Planungen abgeschlossen – Kader ist komplett

Nachdem im Juli Center Hannfrieder Briel zum Team der Hot Rolling Bears Essen zurückgekehrt ist (wie berichtet) haben sich zwei weitere Spieler dem Rollstuhlbasketball-Zweitligisten angeschlossen.

Zunächst hatte sich Flügelspieler Joel Schaake, der mit Briel in der vergangenen Saison beim ASV Bonn in der 1. Bundesliga spielte und auch früher schon das Bears-Trikot getragen hat, zurückgemeldet. Dann hat sich zum Trainingsauftakt die Holländische Nationalspielerin Ilse Arts zum Probetraining an der Katzenbruchstraße vorgestellt. Die Chemie stimmte sofort; mit Handschlag wurde sie ins Team aufgenommen.

Spielertrainer Markus Pungercar hat sein Wunschteam zusammen: „Ich bin über die Neuzugänge sehr glücklich. Mit den dreien und dem „alten“ Kader werden wir in der kommenden Saison in der 2. Liga eine erhebliche Rolle spielen“.

Die Bears bestreiten zur Vorbereitung auf die neue Saison mehrere Testspiele. Los geht’s am Wochenende 9./10. September mit einem Turnier in Warendorf. Die neu formierte Mannschaft wird sich zur Saisoneröffnung in eigener Halle am 24. September gegen den Ligakonkurrenten RSC Osnabrück den Fans vorstellen. Der Spielbetrieb in der 2. Liga beginnt am 30. September auswärts bei RBC Köln 99ers. Das erste Liga-Heimspiel steigt dann erst am 22. Oktober gegen ASV Bonn.

Rainer Grebert

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *